Die Macht der Begriffe

Java PrintingDie Wissenschaft vertraut auf die Kraft der rationalen Argumente und vergisst zuweilen, dass Begriffe und ihre emotionale Wirkung mächtiger sind. Das ist mit ein Grund dafür, dass das Thema Klimaschutz kaum über die Universitäten hinauskommt. Im aktuellen ETH-Klimablog beschäftige ich mich mit der „Macht der Begriffe“.

Wissenschaftler sollten sich darüber mehr Gedanken machen. Zum Beispiel weckt das Wort „Abgabe“ in Verbindung mit dem Klimaschutz Widerstand – auch wenn etwa die Energiewende sehr viele Gewinner hat, weil sie viele Leute finanziell entlastet. Oft entscheidet die Wahl der Begriffe über den Erfolg des Anliegens!