AKW Beznau ohne Reaktordeckel

beznau_grDas AKW Beznau bleibt für längere Zeit ohne intakten Reaktordeckel. Der neue Deckel, der geliefert wurde passte nicht. Welche Folgen hat das auf die Strahlung?
Als Co-Präsident von NWA will ich Auskunft vom Bundesrat und habe für die Fragestunde vom nächsten Montag folgenden Text eingereicht:

Wegen erheblichen Sanierungsproblemen bleibt das AKW Beznau 1 viel länger ohne intakten Reaktordeckel, als geplant war. Es ist anzunehmen, dass die Verzögerungen zu einer höheren Kollektivdosis für das Revisionspersonal führen. In welchem Verhältnis wird die absehbare Personalverstrahlung im Jahr 2015 höher liegen als in vorangegangenen Jahren? Sind die Strahlungsdosen für Personal und Umwelt bis zum neuen Sanierungsende vertretbar und legal? Werden die ENSI-Auflagen eingehalten?