Energiewende am Ende – mitnichten!

energiewende_grZum Thema Energiewende wird gegenwärtig viel Unsinn verbreitet (siehe zum Beispiel die Arena vom Freitagabend, bei der ich mitdiskutierte). An der schlechten Performance der Axpo und ihrer Pumpspeicherkraftwerke sind nicht die Gelder schuld, die europaweit in den Bau von Sonnen- und Windanlagen investiert werden. Pumpspeicher-Kraftwerke sind eine ideale Ergänzung zur Energiewende, weil sie den unregelmässig produzierten Wind- und Sonnenstrom speichern und bedarfsgerecht liefern können.

Dass Pumpspeicherwerke im Moment dennoch nicht rentieren, hat damit zu tun, dass zu viele Kohle- und Atomkraftwerke am europäischen Stromnetz hängen. Wegen den vielen umweltschädlichen Kraftwerken, die kurzfristig nicht abgestellt werden können, lohnt sich der Verkauf des gespeicherten Stroms kaum. Wer sich für Wasserkraft einsetzen will, muss aufhören die Energiewende schlecht zu reden. Sondern stattdessen in erneuerbare Energie investieren und sich dafür einsetzen, dass Atomkraftwerke und Kohlekraftwerke schneller ersetzt werden!